Herkunftsfamilie und Erziehungsverhalten

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindergarten, Tagespflege sowie für interessierte Eltern


Kursnummer 21A12011
Beginn Sa., 08.05.2021, 09:00 - 14:30 Uhr
Kursgebühr 30,00 €
Dauer 1 x ganztags
Kursleitung
Material Bitte mitbringen: Schreibzeug und Verpflegung
Kursort
Manchmal passiert es Erziehenden im Umgang mit kleinen Kindern, dass sie stark verärgert sind oder auch unerklärliche Wut aufsteigt. Hinterher ist man entsetzt und rätselt über die Gründe.
In diesem Seminar geht es um die Ursachen für solche und ähnliche Situationen. Es wird mit einer einfachen Methode der Zusammenhang zwischen der erlebten Erziehung in der Herkunftsfamilie und den Schwierigkeiten in bestimmten Alltagssituationen hergestellt. Mit den daraus resultierenden Erkenntnissen ist es Erziehenden möglich, die eigenen Kindheitserfahrungen anders zu bewerten und ihr zukünftiges Erziehungsverhalten zu verändern. Mit Hilfe einer anschließenden Darstellung der Entwicklung des sozialen Verstehens beim Kind wird gezeigt, wie im Erziehungshandeln die Mitte zu finden ist.





Datum
08.05.2021
Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr
Ort
VHS am Bahnhof, Raum 4
Status *

* Status: Leer = Normaler Kurstag | A = Ausfall | I = Informationsveranstaltung | P = Prüfung | Z = Zusatztag